SKI-WELTCUP
IS COMING HOME!

Liebe Gäste, liebe Freunde,

ich melde mich mal mit einem ganz anderen Thema. Etwas, das uns hier in Lech Zürs begeistert, auf das wir sehr lange gewartet haben. Ein Thema, das mich ganz besonders berührt, da ich viele Jahre Obmann des Skiclub Arlberg in Lech war. Es war eine Vision, es ist eine Herzensangelegenheit, die nun wahr geworden ist! Tragen Sie diesen Termin schon mal in Ihrem TV-Terminkalender ein. Den 26./27. November 2020!

Große Fanfare … Täterätääää:

Der Alpine Skiweltcup kehrt nach 26 Jahren nach Lech Zürs zurück!

Im Dezember 1994 gewann ein gewisser Alberto Tomba beide Slaloms in Lech. 26 Jahre später ist der Weltcup zurück. Auch wenn die Weltcup-Rennen diesmal ohne Zuschauer stattfinden – es herrschen strenge Covid-19 Schutzmaßnahmen wie bei der Formel 1 – ist die Vorfreude hier am Arlberg riesengroß. Am Donnerstag, 26. November, findet der Parallel-Riesentorlauf der Damen statt, einen Tag darauf der Parallel-Riesentorlauf der Herren. Die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt sind ein Wochenende lang zu Gast in Lech Zürs. Sie werden ihr ganzes Können auf einer sehr selektiven Strecke beweisen. Verantwortlicher Rennleiter ist Michael Huber vom Skiclub Arlberg.

Vor spektakulärer Kulisse, die Sie als Schmelzhof-Gast ja gut kennen, wird das „Flexenrace“ ein neues Highlight im neuen Weltcup-Kalender werden. Schalten Sie am 26. und 27. November doch mal Ihr TV-Gerät ein, und seien Sie live dabei, wenn es losgeht. Die großen Sender wie ORF, ARD oder ZDF usw. werden die Rennen bestimmt übertragen.

Mit einem sportlichen VIVA aus Lech am Arlberg!
Robert Strolz

Links, Zahlen, Daten, Fakten und Bilder zum Ski-Weltcup in Lech Zürs …

Slideshow – klicken Sie weiter.

  • Pater Adrian segnet die Rennstrecke.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden